DPG
Mitgliedschaft
Veranstaltungen
Programme
Preise
Veröffentlichungen
Presse
Service
 
Druckversion
Position: www.dpg-physik.de  >  veranstaltungen  >  iyl  >  index.html

Internationales Jahr des Lichts


Am 20. Dezember 2013 hat die UN-Generalversammlung das Jahr 2015 als “Internationales Jahr des Lichts und der lichtbasierten Technologien” ausgerufen. Das Jahr des Lichts

„soll an die Bedeutung von Licht als elementare Lebensvoraussetzung für Menschen, Tiere und Pflanzen und daher auch als zentraler Bestandteil von Wissenschaft und Kultur erinnern. Wissenschaftliche Erkenntnisse über das Licht erlauben ein besseres Verständnis des Kosmos, führen zu besseren Behandlungsmöglichkeiten in der Medizin und zu neuen Kommunikationsmitteln.”

Um die verschiedenen Aktivitäten der globalen Initiative „Internationales Jahr des Lichts und der lichtbasierten Technologien“ in Deutschland zu koordinieren und für Öffentlichkeit und Politik sichtbar darzustellen, wurde ein nationales Steuerungsgremium eingerichtet, das „Deutsche Komitee für das Internationale Jahr des Lichts“ (DKIJL). Ihm gehören die Deutsche Physikalische Gesellschaft, das Deutsche Optische Komitee und weitere Verbände, Organisationen und Multiplikatoren an, die dem Thema “Licht” auf unterschiedliche Weise verbunden sind. Sie stammen aus dem Bereich der Grundlagen- oder angewandten Forschung, aus der Industrie, der Kultur oder aus anderen gesellschaftlichen Bereichen, um die unterschiedlichen Blickwinkel auf das Thema zusammenzuführen.

Die Federführung bei der Koordination der deutschen Aktivitäten im Rahmen des Internationalen Jahres des Lichts hat die Deutsche Physikalische Gesellschaft übernommen, die auch mit der Deutschen UNESCO-Kommission zusammenarbeitet.

Webseite des Internationalen Jahres des Lichts in Deutschland

Weiterführende Informationen sowie eine Übersicht vielzähliger Veranstaltungen und Aktivitäten finden Sie auf der offiziellen Website des Jahr des Lichts in Deutschland: www.jahr-des-lichts.de.

Zentrales Element ist der Veranstaltungskalender, in dem sich deutschlandweit alle Aktivitäten und Veranstaltungen eintragen und finden lassen können. Ein Besuch der Webseite lohnt sich!

 

 

Ausgewählte Aktivitäten der DPG im Internationalen Jahr des Lichts

Eröffnungsveranstaltung des
Internationalen Jahres des Lichts in Deutschland

Am 27. Februar wurde das Internationale Jahr des Lichts im Deutschen Museum in München offiziell eröffnet. „Die DPG hat sich bewusst für diesen Termin entschieden, weil hier an diesem Tag ein wichtiges optisches Instrument eingeweiht wird: das Zeiss-Planetarium“, sagt Edward G. Krubasik, Präsident der DPG in einem Grußwort. „Wir wollen das Jahr des Lichts nutzen, um junge Menschen und die Öffentlichkeit für neue Technologien zu begeistern und viele Beispiele für einen erfolgreichen und schnellen Technologietransfer von Forschung zur Anwendung zu zeigen.“

Highlights der Physik 2015
„Lichtspiele“ in Jena

Vom 22. bis zum 26. September 2015 wird der Eichplatz in Jena zu einem spannenden Science Center. Das vielseitige Programm präsentiert aktuelle Physik für alle Interessierten, insbesondere für Kinder und Jugendliche: Auf sie wartet eine Ausstellung zum Mitmachen, ein Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse, Experimente für Kinder im Vor- und Grundschulalter, Workshops, Bühnenshows sowie öffentliche Vorträge von prominenten Physikern wie dem Nobelpreisträger Stefan Hell oder dem Communicator-Preisträger und Fernsehmoderator Harald Lesch. Am 22. September präsentiert ARD-Moderator Ranga Yogeshwar die große „Highlights-Show“ in der Sparkassen-Arena. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Gemeinsamer Schulwettbewerb
zum Jahr des Lichts

Das Jahr 2015 wurde von der UN zum „Internationalen Jahr des Lichts“ erklärt. Aus diesem Anlass laden euch das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) gemeinsam zu diesem ganz außergewöhnlichen Schulwettbewerb ein: Die Aufgabe besteht darin, eine sogenannte „Incredible Machine“ zu bauen.

LIGHTtalk Karrieren in der Photonik

Im Rahmen der European MINT Convention führte die DPG einen LIGHTtalk zum Thema „Karrieren in der Photonik“ durch. Sieben Referenten aus der Industrie und Forschung der Photonik stellten den Messebesuchern Ihre Karrieren und Berufe vor. Sogenannte LIGHTtalks werden weltweit durchgeführt und entstanden auf Initiative des Projektes LIGHT2015.

Berlin erstrahlt in internationalem Licht

Hochrangige Organisatoren aus aller Welt trafen sich im Magnus-Haus Berlin, um sich über ihre Erfahrungen bei der Organisation des Internationalen Jahres des Lichts (IYL) auszutauschen und Beispiele für Best Practice vorzustellen. Anschließend fand das „Lights on“ des bekannten Lichterfestes statt, bei dem die DPG mitwirkte.

PiA - Physik im Advent

Unter dem Motto „noch 24 Experimente bis Weihnachten“ bieten die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und die Universität Göttingen in enger Kooperation mit der Österreichischen und der Schweizerischen Physikalischen Gesellschaft auch in diesem Jahr wieder 24 unterhaltsame Physik-Experimente zum Nachmachen. Dieses Jahr werden alle Experimente dem Jahr des Lichts gewidmet sein und daher einen Licht-Bezug aufweisen. Wegen des hohen Interesses aus dem Ausland gibt es Physik im Advent nun auch auf Englisch und Französisch. Außerdem wird PiA im Rahmen der neuen DPG-Initiative „Physik für Flüchtlinge“ nun erstmals auch in Erstaufnahmeeinrichtungen angeboten. Die DPG möchte Flüchtlingskindern damit Zerstreuung und Ablenkung anbieten, bei der sie gleichzeitig etwas lernen können.
(Poster: © DPG / Jungermann)

Licht-Ausstellung Bayreuth

"Licht. Licht? Licht! - Faszinierende Antworten auf alltägliche Fragen"
Unter diesem Motto organisierte die jDPG Regionalgruppe Bayreuth eine Mitmach-Ausstellung zum Internationalen Jahr des Lichts 2015, die im Alten Schloss Bayreuth im Rahmen der Museumsnacht am 16. Mai 2015 eröffnet wurde. Bis zum 31. Mai 2015 konnten Besucher mit zahlreichen Experimenten und Anschauungsobjekten spannenden Fragen aus Alltag, Physik und Technik nachgehen und die Faszination Licht erleben. Die im Vorfeld mit dem zweiten Platz beim Ideenwettbewerb von DPG und ZEISS prämierte Ausstellung wurde von der Universität Bayreuth tatkräftig unterstützt.

jDPG: International School Day

Am 10. November fand der „International School Day“ statt. In mehr als acht verschiedenen Ländern führten Studierende mit Schülerinnen und Schülern Experimente zum Thema Licht durch und machten so auf spannende physikalische Phänomene aufmerksam. Auch die jDPG beteiligte sich an dieser von der International Association of Physics Students (IAPS) initiierten Veranstaltung: Vier Regionalgruppen der jDPG gingen in Schulen. Darüber hinaus wurde ein Schreiben an die Physiklehrkräfte in der Bundesrepublik geschrieben, der dazu animierte, dass Thema Licht mit in den Schulunterricht an diesem Tag aufzunehmen. Ein Schreibwettbewerb des Online-Schülermagazins Detektor motivierte zusätzlich, sich mit dem Thema Licht aus einer wissenschafts-journalistischen Perspektive auseinander zu setzen.

Nationale Abschlussveranstaltung

Das „Internationale Jahr des Lichts 2015“ lenkt weltweit die Aufmerksamkeit der Menschen auf die Bedeutung des Lichts als elementare Lebensvoraussetzung. Alleine in Deutschland wurden über 700 Veranstaltungen und Aktivitäten im Kalender der Webseite www.jahr-des-lichts.de eingetragen. Ein ganz besonderes Highlight ist der nationale Abschluss des Internationalen Jahres des Lichts, der am 27. November 2015 in der Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund in Berlin gefeiert wurde.

 

Weitere Veranstaltungen finden Sie im Veranstaltungskalender...
 
© Deutsche Physikalische Gesellschaft | letzte Änderung 18.01.2016, 13:49 | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Bearbeiten